Kalender - Atomuhr




   
 
  Ermäßigter Beitrag
Logo kirchensite.

Ermäßigter Beitrag für Einkommensschwache

KAB-Mitgliedsbeitrag steigt im Juli

Bistum. Der Mitgliedsbeitrag für den Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) steigt zum 01.07.2009. Wie die KAB am Montag (17.11.2008) mitteilte, beschloss der Diözesanausschuss dies am Wochenende nahezu einstimmig. Neu eingeführt werden ein Sozialbeitrag für einkommensschwache Menschen und die Möglichkeit der Beitragsbefreiung für Senioren in Pflegeheimen.

Die Erhöhung erfolgt in drei Stufen: Ab Juli 2009 beträgt der Monatsbeitrag für das Einzelmitglied 4 Euro, Eheleute zahlen gemeinsam 5,20 Euro. 2012 und 2015 steigt der Einzelbeitrag jeweils um 30 Cent, der Ehepaar-Beitrag um 60 Cent. Hinzu kommt der Beitragsanteil des Ortsvereins.

Der Anteil des Beitrags, der dem Diözesanverband zukommt, ermöglicht es diesem, seine überregionalen Aufgaben wahrzunehmen. Dazu gehören den Angaben zufolge die Arbeits- und Sozialrechtsberatung der KAB, die Begleitung der Ortsvereine und Bezirke durch Hauptamtliche, die Organisation von Bezirkstagen, Gremiensitzungen, Seminaren sowie die politische Vertretung.

Der Diözesanausschuss ist das höchste Gremium der KAB im Bistum Münster. Seiner Entscheidung war der Beschluss der KAB Deutschlands vorausgegangen, ihren Beitragsanteil 2009 ebenfalls anzuheben. Nun können die einzelnen Ortsvereine ihren Gesamtbeitrag festlegen.

Bundeseinheitlicher "Sozialbeitrag"

Neu führt die KAB einen bundeseinheitlichen ermäßigten Beitrag für Einkommensschwache ein. Er beträgt 2,50 Euro für Einzelmitglieder und 3 Euro für Ehepaare. Ortsvereine können ihn zum Beispiel Beziehern von Arbeitslosengeld II gewähren, Rentnern mit weniger als 700 Euro Rentenbezug sowie Auszubildenden mit weniger als 700 Euro Netto-Einkommen im Monat. Zudem hat der Bundesausschuss gebilligt, langjährige Mitglieder vom Beitrag freizustellen, wenn sie in einem Pflegeheim leben oder unter Betreuung stehen und die finanziellen Möglichkeiten dadurch eingeschränkt sind.

Neu wurde auch ein freiwilliger "Zukunftsbeitrag" eingeführt, der Aktionen der KAB in besonderer Weise unterstützen soll. Er beträgt für Einzelpersonen 5 Euro, für Ehepaare 7,50 Euro monatlich, und kommt je zur Hälfte dem Bundes- und dem Diözesanverband zugute.

Text: pd, jjo, 18.11.2008

Der Diözesanverband im Internet:
www.kab-muenster.de


Links
 


Wetter in Neukirchen-Vluyn
 
Das Kochrezept
 
 

Counter